BUNDjugend  

“Wir haben es satt” 2019

„Bienen, Blumen, Vögelein – Ohne Vielfalt geh‘n wir ein!“

Unser BUNDjugend-Block auf der diesjährigen „Wir haben es satt“ war wieder bunt und fröhlich und ziemlich laut. Dieses Jahr waren besonders viele Bienen, Hummeln und Schmetterlinge dabei…

Denn Insekten leiden extrem unter der industriellen Landwirtschaft. Pestizide und Monokulturen machen Bienen das Leben schwer und schaden damit genau jenen Lebewesen, die für die Ernährung von uns Menschen so wichtig sind. Dabei zeigen Öko-Landwirte schon seit vielen Jahren, dass es auch anders geht.

Gemeinsam mit 35.000 Menschen haben wir am 19. Januar dafür demonstriert, dass die Politik endlich die Weichen stellt für eine nachhaltige Landwirtschaft von der Landwirte in Deutschland und überall(!) gut leben können. Danke an alle, die dabei waren!