BUNDjugend  

“Plastikmüll schlägt hohe Wellen” – Aktion in Wilhelmshaven

46.000 Kunststoffabfälle auf einer Quadratmeile Ozean…

Jährlich landen Tausende Tonnen Müll in den Ozeanen, von denen 60% aus Kunststoff bestehen. Kunststoffe halten vor allem im Ozean sehr lange und sind so zahlreich, dass auf eine Quadratmeile Ozean 46.000 einzelne Kunststoffabfälle kommen.

Kunststoffe sind für das Leben im Meer sehr gefährlich und töten mehr als eine Million Vögel, über 100.000 Robben, Schildkröten und Wale sowie eine immense Anzahl von Fischen in unserem Ozean. Der Internationale Coastal Cleanup Day ermutigt uns, an unseren Stränden zu gehen und den dortigen Müll zu beseitigen, der an der Küste angespült wurde und der täglich von Besuchern zurückgelassen wird.

“Die Plastkflut schlägt große Wellen” – Aktion in Wilhelmshaven

Darum hat die BUNDjugend Wilhelsmahven am 21.September 2019 gemeinsam mit der BUND Kreisgruppe Wilhelmshaven & den JadeWalen Müll gesammelt. Die gesammelten Müllsäcke wurden anschließend in die Fußgängerzone gebracht. Dort hat das zweite Team den Müll in Empfang genommen und direkt weiterverarbeitet.

Ausgerüstet mit Kneifzangen und Blumendraht ging es dem Müll an den Kragen und er wurde zu einem Mega tollen Kunstobjekt umgewandelt. Die “Plastikflut schlägt große Wellen” so hieß unser Müll-Projekt und viele interessierte Menschen blieben stehen, informierten sich am Infostand oder machten einfach nur ein Foto.

Das Kunstobjekt soll am 29.09. zur Piratencity wieder aufgestellt werden. Zudem sollen ein paar neue Modifikationen das Kunstobjekt zum mitmachen einladen. Kommt am 29.09. zur Piratencity und seid ein weiteres Puzzelteil des Projektes. Umweltschutz geht uns allen an.