BUNDjugend  

FridayforFuture Hannover

“Es geht um unsere Zukunft!” – Ein kleiner Bericht von der FridaysforFuture-Aktion am 18. Januar in Hannover

von Selin und Marie

Am Freitag, dem 18. Januar 2019, fand die erste große FridaysForFuture-Demo in Hannover statt. Es wurde bundesweit in insgesamt 55 Städten für die Klimagerechtigkeit demonstriert, inspiriert durch die 16-jährigen Greta Thunberg aus Schweden. Die Polizei schätzt ungefähr 2300-3500 Menschen, die sich auf den Straßen versammelten, um für den Klimaschutz zu streiken.

 

Gegen 12.30 Uhr versammelten sich die Menschen am Kröpcke. Es waren sogar ganze Schulklassen dabei. Dann begann die Menschenmenge sich mit viel Gesang, Musik und verschiedenen Sprüchen, die gerufen wurden, in Richtung Rathaus zu bewegen. Am Rathaus wurden dann einige Reden gehalten, die davon handelten, weshalb wir hier sind und was es bedeutet sich gegen den Klimawandel einzusetzen. Die Reden wirkten motivierend auf die Menschen, trotz der eisigen Kälte, weiter in Richtung Landtag zu gehen, wo die Demo dann auch gegen 14.00 Uhr endete.

 

Wer ist eigentlich Greta Thunberg?

Greta Thunberg ist eine junge Klimaschutzaktivistin aus Schweden, die sich schon im Alter von 8-Jahren das erste mal mit dem anthropogenen (vom Menschen gemachten) Klimawandel befasste und am 20. August 2018 das erste mal öffentlich vor dem Parlament streikte.

Dies tat sie alleine, trotz der Tatsache, dass ihre Lehrer sowie Eltern dagegen waren. Ihr Motto: „Sich die Zukunft nicht klauen lassen“ ,denn „Der Klimawandel wartet nicht auf meinen Abschluss“. Greta inspirierte allein am 18. Januar 2019 in ganz Deutschland insgesamt rund 30.000 Menschen, insbesondere jüngere Schüler und Schülerinnen, auf die Straßen zu gehen.

 

Wir selbst können etwas bewirken!

Für uns war die FridaysForFuture-Demo in unserem zwar recht kurzem, jedoch umfangreichem Praktikum bei Janun e.V. eine schöne Erfahrung um zu sehen, wie viele junge Menschen sich für den Klimaschutz engagieren wollen und wie viel man bewirken kann, selbst wenn man nur an einem einzigen Tag in der Woche streikt.

Diese Erfahrung auch mal zu machen, würden wir jedem ans Herz legen, der Zeit und Lust hat, sich ehrenamtlich zu engagieren um etwas, beispielsweise bei der kommenden Silent Climate Parade, zu bewegen.

Die Demo hat trotz der kurzen Dauer eine Menge Aufmerksamkeit auf sich gezogen und uns das Gefühl gegeben, dass es nötig ist Menschen wie Greta Thunberg und anderen Klimaschutzaktivisten nachzueifern, denn nur so können wir auch uns jüngeren Menschen eine gute Zukunft ermöglichen.

Wir danken allen, die da waren! Ach ja, die nächsten Aktionen stehen ja auch schon an… Wie es mit den Fridays for Future weitergeht, erfahrt ihr hier: https://www.bundjugend.de/kampagne/schulstreik-save-the-climate/ und hier: https://fridaysforfuture.de/ 😉

Die nächste Demo in Hannover startet am 15. Februar, 12:30 am Kröpcke.

Danke an JANUN e.V. für die sechs letzten Fotos auf dieser Seite! 🙂